Institut Organisation und Management (IOM)

Institutsleitung Dr. Thomas Koditek
Sekretariat Judith Wartenburger
wartenburger@ina-fu.org
Adresse Nassauische Straße 5
D-10717 Berlin
Telefon +49 30 57 70 10 98-0
E-Mail iom@ina-fu.org
Website www.ina-coaching.de

Neue Website des Instituts

ina-coaching.de.png

Umfangreiche Informationen des Instituts Organisation und Management finden Sie ab sofort auch auf unserer neuen Website. Dort informieren wir Sie detailliert zu den Angeboten der Coaching-Ausbildungen und den Coaching-Büchern aus unserem Arbeitsbereich. Die Website wird regelmäßig aktualisiert und bietet direkt auf der Startseite einen Newsfeed rund um den Bereich Coaching. Unsere neue Webpräsenz wird kontinuierlich ausgebaut und sowohl inhaltlich als auch technisch ständig erweitert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihr Feedback.

→ direkt zur Website der Coaching-Ausbildung

 

Qualität und Wissen 

Das Institut für Organisation und Management bietet Dienstleistungen an mit dem Ziel, auf wissenschaftlich fundierter Grundlage die Kommunikationskompetenz von Führungskräften eines Unternehmens zu stärken. Nach gründlicher Analyse/Evaluation beraten und begleiten wir unsere Auftrageber, wenn es darum geht, Moderne Führungskonzepte zu implementieren, Visionen zu kommunizieren und die Bereiche Personalförderung und Personalentwicklung – im Sinne von Nachhaltigkeit und Wirksamkeit – zu professionalisieren. Wir befördern mit unseren Verfahren und Instrumenten organisationsinterne Bildungsprozesse, die wir – mit Blick auf den Reifegrad der Kommunikationsstrukturen im Unternehmen – im Ergebnis als Lernende Organisation qualifizieren.

Produktivität und Wissen

Ausgangspunkt unseres Engagements ist die Erkenntnis, dass ausschließlich betriebswirtschaftliche Instrumente Produktivität und Wertschöpfung nicht garantieren können. Aus diesem Grund stellen wir das Thema Führung in den Mittelpunkt analytischer und planerischer Prozesse, wenn ein Unternehmen sich zu einem Change-Management-Prozess entschließt. An dieser Stelle ist u. a. die Frage interessant, wie der ROI von Personalentwicklung dargestellt und in Zahlen gerechnet werden kann und an welchem Punkt der Wertschöpfungskette sich wirksame und nachhaltige Effekte evaluieren lassen. Coaching für Einzelne und Teams, Organisationsentwickung im Bereich Human Resources Management, Wissens- und Wertemanagement gehören zu den Dienstleistungen, die wir auf der Grundlage moderner Managementtheorie unseren Auftraggebern anbieten (vgl. MIT – U-Modell in: Thomas Koditek, Systemisches Coaching im Prozess,  Berlin 2008, S. 114 ff. ). Wir entwickeln individuelle Konzepte, die problemadäquat auf die jeweilige Situation im Unternehmen zugeschnitten sind. Wir verwenden keine Schablonen, sondern passen die Instrumente und Verfahren der spezifischen betrieblichen Realität an.

Coaching-Ausbildung

Inhalte

Die Coaching Ausbildung versteht sich als ein berufsbegleitendes Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Personalverantwortung in Wirtschaftsunternehmen und Organisationen des öffentlichen Sektors. Sie ist geeignet für am Menschen interessierte, führende Berufspraktiker jedweder Fachrichtung, die sich mit den Themen Führung, Beratung, gelebte Veränderung (Change), d. h. auch mit sich selbst, auseinandersetzen wollen, um den für sich passenden und damit erfolgreichen Weg zu finden. Neben der Vermittlung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, Methoden und Tools, geht es auch um die Sensibilisierung der Wahrnehmung, Achtsamkeit und Beobachtung und um die kommunikative sowie lösungsorientierte Umsetzung in der beruflichen Praxis.

Ziele der Coaching-Ausbildung

A. Die Ausbildung bietet Gelegenheit ein eigenes Profil des Mitarbeiters als Coach zu entwickeln. Sie ist orientiert am Leitbild eines Mitarbeiters, der sich nicht ausschließlich auf seine Fachkompetenz verlassen will, sondern in der Lage ist, durch kompetente "Menschenführung" einen Beitrag zur Unternehmenskultur und Stärkung der Motivation zu leisten. Hierzu gehören die Fähigkeit, Konflikte im zwischen-menschlichen Bereich frühzeitig erkennen-, Probleme ansprechen- und Teamprozesse managen zu können. B. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben die Kompetenz, als interner Coach im Unternehmen und – darüber hinaus – als externer Coach für andere Unternehmen selbstständig – auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse kombiniert mit praktischen Übungen unter Anleitung erfahrener Trainer aus Wirtschaft und Wissenschaft – zu arbeiten.

Ausbildungsprogramm

Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Masterstudiengang COACHING, LEADERSHIP & CHANGEMANAGEMENT der Hochschule für Wirtschaft Berlin Brandenburg (bbw Hochschule) statt. Im Coaching-Ausbildungsprogramm, welches in 7 oder optional in 10 Modulen à 2 Tagen vermittelt wird, sind wesentliche Inhalte des Masterstudiums in kompakter Form mit einem höheren Praxisanteil zusammengefasst. Dies entspricht den aktuellen Anforderungen von Wirtschaftsunternehmen an Fortbildungsangeboten für Führungskräfte. Credit Points (ECTS) können erworben und im Masterstudium angerechnet werden.

Ziele und Qualifikationen

Durch die Ausbildung lernen die Absolventen, auf die wachsende Herausforderung an Führung und Management in der unternehmerischen Praxis qualifizierte Antworten zu geben und anspruchsvollen Führungsaufgaben souverän zu begegnen. Die Teilnehmer erlernen professionelle Konzepte des Coachings als effiziente und praktische Methode der Mitarbeiterführung und -Motivation und werden darüber hinaus für Veränderungsprozesse sensibilisiert, um einen effektiven Beitrag zur Entwicklung und Stärkung der Unternehmenskultur zu leisten.

Zulassungsvoraussetzungen

Ausbildung zum Business Coach

BA-, Hochschul- oder Universitätsabschluss, äquivalent mehrjährige Berufserfahrung.

Masterstudiengang

Der Masterstudiengang ist für noch berufsunerfahrene Bachelor-Absolventen gedacht.
 

Lehrcoaches

Alle Lehr-Coaches dieser Ausbildung arbeiten seit Jahren erfolgreich als Coach bei DAX notierten Unternehmen und im Mittelstand.

Leiter in Deutschland ist Herr Dr. Thomas Koditek, Berlin
Leiterin in Österreich ist Frau Mag. Linda Kaszubski, Wien

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit Ihrer Berufsbiographie, einer Kopie Ihres Bildungsabschlusses und einem kurzen Statement zur Motivation, Coach zu werden per E-Mail an iom@ina-fu.org.

Kosten

€685,- je Kurseinheit (C1-C10), Bezahlung in zehn Raten möglich.

Kursprogramm

Die Ausbildung hat fünf thematische Schwerpunkte:

  1. Systemisches Coaching und Prozessberatung (Luhmann, Willke)
  2. Systemische- Team- und Organisationsentwicklung
  3. Empirische Hirnforschung (Eagleman, Keysers)
  4. Das U-Modell als Verlaufsmodell für das Coaching (Scharmer)
  5. Selbst-Bewusstheit, -Reflexivität, -Wirksamkeit als Coach

Die fünf thematischen Schwerpunkte bilden das (theoriegeleitete) Gerüst für die zehn Ausbildungseinheiten (C1-C10), die in 160 Ausbildungs- und 44 Übungsstunden (Lerngruppen) vermittelt werden:

C1: Grundlagen des Coaching

  • Modelle, Basisvariablen und Erfolgsfaktoren des Coaching
  • Auftrag- und Vertragsgestaltung
  • Aufbau einer Beraterbeziehung: 1. Fallbesprechung

C2: Systemische Grundlagen des Coaching

  • Systemische Diagnose und -Interventionen
  • Systemische Simulationsverfahren im Coaching
  • Das U-Modell als Grundlage des Coaching
  • Einzelcoaching: 2. Fallbesprechung

C3: Der Coaching-Prozess

  • Werte- und Zielanalyse
  • Die Rolle des Prozessberaters
  • Selbst-Bewusstheit, -Reflexivität, -Wirksamkeit als Coach

C4: Die Organisation

  • Organisationssoziologische und -psychologische Grundlagen
  • Team- und Organisationsentwicklung
  • Teamcoaching: 3. Fallbesprechung

C5: Qualitätssicherung

  • Coaching als Beitrag zum Qualitätsmanagement
  • Evaluation des Coachingprozesses
  • Coaching als Teil der Personalentwicklung

C6: Das Coachingkonzept

  • Zusammenfassung der Ausbildungsinhalte
  • Life-Coaching mit Externen

C7: Abschluss und Zertifikatsprüfung

  • Vorbereitung der Abschlussarbeit
  • Vorstellung eines Falles und Bewertung

C8: Gesundheit und Resilienz

  • Glaubenssätze- und Wertesysteme
  • Life-Balance und Burn-out
  • Wege zur Resilienz

C9: Teamcoaching I

  • Konzept der Psychodynamik
  • Matrix bewusster und unbewusster Konflikte in Teams
  • Organisation kollektiver Intelligenz
  • Wege zum High-Performance Team
  • Teamcoaching: Tools I

C10: Teamcoaching II

  • Kontext von Teamcoaching und Organisationsentwicklung
  • Teamcoaching und Führung
  • Teamcoaching und Changemangement
  • Teamcoaching: Tools II

Termine

Die aktuellen Termine für die Coaching-Ausbildungen in Berlin,
die Coaching-Ausbildung in Düsseldorf/Köln und an weiteren Standorten
finden Sie auf unserer Website www.ina-coaching.de

 

Referenzen

Lesen Sie auch die Testimonials unserer Absolventinnen und Absolventen zu ihrer Coaching-Ausbildung Erfahrung

Unternehmen mit Konzernstruktur

  • BDA Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände der Wirtschaft, Berlin
  • Bauknecht GmbH, Schorndorf
  • Bombardier Transportation GmbH, Berlin
  • Continental AG, Ingolstadt
  • Daimler AG, Sindelfingen
  • Deutsche Bahn AG, Berlin
  • Dürr AG, Stuttgart
  • Freudenberg Filtration Technologies KG, Weinheim
  • Harman Becker GmbH, Karlsbad
  • Liebherr-Hausgeräte GmbH, Ochsenhausen
  • MTS Systems GmbH, Berlin
  • Q-Cells AG, Bitterfeld-Wolfen
  • T-Systems AG, Dresden
  • Tognum AG, Friedrichshafen
  • Züblin AG, Stuttgart

Mittelständische Unternehmen

  • Arnold Umformtechnik GmbH
  • Automotive Lighting GmbH, Reutlingen
  • Behr GmbH, Mühlacker
  • Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  • Citizen Machinery & Boley GmbH
  • EN ElektronikNetwork GmbH
  • Ericsson GmbH, Backnang
  • Kern und Sohn GmbH, Balingen
  • KS Gleitlager GmbH, St. Leon-Rot
  • Rögelein GmbH, Stuttgart
  • Philips Semiconductors SMST GmbH
  • Seeber und Partner GmbH, Remseck

Non-Profit Organisationen

  • Berliner Senatsverwaltung, Berlin
  • Deutscher Bundestag, Berlin
  • Gesundheitsamt der Stadt Essen
  • Landesregierung der Autonomen Provinz Bozen Südtirol
  • Stadtverwaltung der Stadt Mannheim