Institut für Internationale Stadtforschung (InUrban)

Adresse Nassauische Straße 5
D-10717 Berlin
Leitung Matthias Kracht
Prof. Dr. James W. Scott
Telefon +49 (0)30 / 57 70 10 98-6
E-Mail matthias.kracht@fu-berlin.de
Homepage Institut für Internationale Stadtforschung (InUrban)

 

Institutsprofil

Das Institut für Internationale Stadtforschung (InUrban) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung, die von Wissenschaftlern des Arbeitsbereichs Stadtforschung (TEAS) der Freien Universität Berlin gegründet wurde. Wir bieten Expertise in der Analyse, Bewertung und Steuerung von Prozessen im städtischen- und regionalen Kontext. Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in der Durchführung von Forschungsprojekten, dem Erstellen von Gutachten und der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen. Auftraggeber von InUrban sind Bundes- und Länderministerien, Kommunen, Verbände, die Europäische Union sowie die private Wirtschaft. InUrban ist ein Institut der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA). Die Internationale Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA) ist eine gemeinnützige Gesellschaft. Sie ist ein institutionelles Dach, unter dem sich eine Reihe von Einrichtungen zusammengeschlossen haben.

Schwerpunkte

Als gemeinnütziges und unabhängiges Forschungsinstitut arbeiten wir zu folgenden Themen:

  • Mobilität und Verkehr
  • Stadt- und Regionalentwicklung
  • Urban Governance
  • Stadtökonomie
  • Mittelstands- und Unternehmensgründungsforschung

Unsere Leistungen umfassen:

  • Durchführung qualitativer und quantitativer Erhebungen
  • Datenbeschaffung und Aufbau von Geographischen Informationssystemen (GIS)
  • Stakeholder-Analysen in Planungsprozessen
  • Standortbezogene SWOT-Analysen
  • Internationales Benchmarking von Regionen und Standorten
  • Entwicklung von Best-Practice-Leitfäden
  • Erstellung von Szenarien und Handlungsempfehlungen
  • Ortsbezogene Erfassung und Analyse des Mobilitätsverhaltens
  • Bewertung von Strategien zur Verringerung von verkehrsbedingten Umweltbelastungen
  • Organisation und Durchführung von Workshops